Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik

Bereich III Bioverfahrenstechnik

 

Gebäude 30.44

Fritz-Haber-Weg 2

76131 Karlsruhe

Bioverfahrenstechnik am KIT

123

Bioverfahrenstechnik am KIT – Mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von phototrophen Bioprozessen sowie in der Ausbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs.

 

Unser wissenschaftliches Interesse liegt in der Entwicklung und modelltechnischen Beschreibung von Photobioprozessen. Das Organismenspektrum ist dabei vielfältig, wir arbeiten mit phototrophen Grün-, und Rotalgen, die für die Produktion von Wertstoffen wie Polysacchariden, Pigmenten, ungesättigten Fettsäuren und mikro- und nano-strukturierte Partikeln genutzt werden. Wir setzen außerdem Moose und Cyanobakterien ein, z.B. für die Produktion rekombinanter Proteine. Innerhalb unserer Forschungsprojekte beschäftigen wir uns auf mehreren Ebenen mit der Bioprozessentwicklung und Prozessführung:

 

  • Ermitteln von Kinetiken, Modellierung auf Zell-und Reaktorebene
  • Bewertung und Vergleich von realen Reaktoren 
  • Entwicklung von einzigartigen und innovativen Reaktorkonzepten im Labor- bis hin zum Pilotmaßstab.
  • Gezielte Optimierung von Prozessführungsstrategien
  • Prozessintegration: Zusammenführung von Bio- und Aufarbeitungsprozessen

 

Damit umspannt unsere Arbeit den Bereich der Grundlagenforschung (DFG) bis zur anwendungsorientierten Umsetzung in Industrie-nahen Projekten (BMBF, EU, Firmen), die in enger Zusammenarbeit mit unseren akademischen und industriellen Kooperationspartnern durchgeführt werden. Wir stellen uns gerne neuen Herausforderungen und sind deshalb immer offen für spannende Projekte!

 

Das Herzstück unseres Instituts bildet das etwa 400 m² große Technikum, welches zahlreiche Rührkessel- und Plattenreaktoren beherbergt. Damit ist es eines der größten der Photobiotechnologie gewidmeten Technika in Europa. Unsere Außenfläche am Campus-Nord bietet uns ideale Bedingungen um unsere größten Anlagen unter realen Bedingungen (Nutzung von Sonnenlicht) zu testen.

 

Zu unserem interdisziplinären Team aus Doktoranden und Ingenieuren gehören außerdem Studenten der Fachrichtung Bio- und Chemieingenieurwesen, die vor allem im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten direkt an unseren Projekten mitarbeiten. Uns liegt die wissenschaftliche Ausbildung sehr am Herzen und wir freuen uns immer über Anfragen von motivierten Studenten!

 

 

 

 

!!! Neu !!!